agt logo mobil

United Nations
Global Compact

UN Global Compact logo

Die unternehmerische Nachhaltigkeit beginnt mit dem Wertesystem eines Unternehmens und einem prinzipienbasierten Ansatz für seine Geschäftstätigkeit. Dies bedeutet für uns, dass unsere Geschäftstätigkeit unseren grundlegenden Verantwortlichkeiten in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung gerecht wird – seit unserem offiziellen Beitritt im Jahr 2021 verpflichten wir uns zur fortlaufenden Integration der 17 Sustainable Development Goals (SDG) unter Berücksichtigung dieser Bereiche.

Die unternehmerische Nachhaltigkeit beginnt mit dem Wertesystem eines Unternehmens und einem prinzipienbasierten Ansatz für seine Geschäftstätigkeit. Dies bedeutet für uns, dass unsere Geschäftstätigkeit unseren grundlegenden Verantwortlichkeiten in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung gerecht wird – seit unserem offiziellen Beitritt im Jahr 2021 verpflichten wir uns zur fortlaufenden Integration der 17 Sustainable Development Goals (SDG) unter Berücksichtigung dieser Bereiche.

Die Prinzipien des UN Global Compact

ungc icon menschenrechte

Menschenrechte

1.

Unternehmen sollen den Schutz der internationalen Menschenrechte innerhalb ihres Einflussbereichs unterstützen und achten und

2.

sicherstellen, dass sie sich nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig machen.

ungc icon arbeitsnormen

Arbeitsnormen

3.

Unternehmen sollen den Schutz der internationalen Menschenrechte innerhalb ihres Einflussbereichs unterstützen und achten und

4.

die Beseitigung aller Formen der Zwangsarbeit,

5.

die Abschaffung der Kinderarbeit und

6.

die Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Beschäftigung eintreten.

ungc icon umweltschutz

Umweltschutz

7.

Unternehmen sollen im Umgang mit Umweltproblemen einen vorsorgenden Ansatz unterstützen,

8.

Initiativen ergreifen, um ein größeres Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt zu erzeugen und

9.

die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien fördern.

ungc icon korruptionsbekaempfung

Korruptionsbekämpfung

10.

Unternehmen sollen gegen alle Arten der Korruption eintreten, einschließlich Erpressung und Bestechung.

2023 AGT 59 AGT SCHULUNG 2 8926

Die Agenda 2030

Die Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung wurde im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet. Sie bezieht sich im Wesentlichen auf 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs).

Die Kraft der Prinzipien

Agency for global transport ist der klaren Überzeugung, dass das Ziel einer nachhaltigen Unternehmens- und Gesellschaftsentwicklung nur erreicht werden kann, wenn ein klares und zielführendes Bewusstsein bei all ihren Stakeholdern umgesetzt werden kann. „Dies bedeutet für die agt, dass die 17 SDGs des UNGC nicht nur im täglichen Handeln innerhalb der Organisation, sondern vielmehr auch in der Auswahl ihrer Dienstleister entlang der Wertschöpfungskette berücksichtigt werden müssen.

Die festgelegten Ziele des UNCG weisen ein weites Spektrum im Hinblick auch CSR-Aktivitäten auf. Die offiziell erlangte Mitgliedschaft des UNGC ist lediglich der Startschuss für eine zukünftig und fortlaufende nachhaltige Entwicklung des Unternehmens und Gesellschaft. Daher blickt die Unternehmensführung mit voller Freude auf eine fortlaufende Bewusstseinsschaffung und Umsetzung der 17 SDGs bei der agt.

„Durch unseren Beitritt zum UN Global Compact zeigen wir auf, dass das Thema Nachhaltigkeit einen sehr hohen Stellenwert in unserer Unternehmensphilosophie darstellt und ein Wandel in der Mobilitätsbranche für uns die Zukunft sein muss.“

 

Heike Januzi-Schlatermund, CEO

Wie wir nachhaltig wirtschaften

Seit unserem Beitritt setzen wir zahlreiche Maßnahmen und Projekte um, welche einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung entlang des Wertschöpfungsprozesses, der internen und externen interessierten Parteien und gegenüber der Gesellschaft leisten werden. Die ersten Umsetzungen beziehen sich beispielsweise auf das SDG 4 – Quality Education. Dieses stellt sicher, dass allen Mitarbeitenden eine Möglichkeit zu einer qualitativen Weiterentwicklung und Selbstverwirklichung geboten wird. Somit wird eine Gleichheit im Hinblick auf die Bildungschancen gefördert.

Eine strikte Null-Toleranz-Politik gegen Diskriminierung, Belästigung und Korruption ist ebenso Teil der Unternehmenskultur. Hierzu wurden Beschwerdeverfahren und Eskalationsstufen implementiert. In puncto Beschaffung legt die agt Wert auf Nachhaltigkeit und hat bereits 50% des Beschaffungspersonals in diesem Bereich geschult. Die geplante Einführung eines Whistle-Blowing-Verfahrens soll zusätzlich dazu beitragen, Verstöße zu melden und die Unternehmensführung zu stärken. Korruptionspräventionsmaßnahmen wurden durch verpflichtende Schulungen umgesetzt, um potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen und zu minimieren. Die Wahrung der Menschenrechte ist ein fundamentaler Bestandteil der Unternehmensführung. Die agt verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Rechte und hat zudem Schulungen zur Sicherstellung von Diversität und Chancengleichheit durchgeführt. Die Förderung der Mitarbeiterinnen wird großgeschrieben, wobei stetig in Weiterbildungsmaßnahmen investiert wird. Hierbei wird eine adäquate Analyse zur Ermittlung der Kompetenzen eines jeden Mitarbeitenden durchgeführt, dessen Gesamtbild anschließend in einer umfangreichen Kompetenzmatrix abgebildet wird. Gleichzeitig dient diese zur Erfassung von Förderungspotenzial. Dies ist eine unserer Maßnahmen und Verfahren, die wir entwickelt haben, um nachhaltig zu wirtschaften. Gleichzeitig unterstreichen wir das Engagement der agt für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung.

Wir sind der festen Überzeugung, dass nachhaltige Unternehmens- und Gesellschaftsentwicklung nur dann realisiert werden kann, wenn alle Stakeholder ein klares und zielgerichtetes Bewusstsein dafür entwickeln. Dies impliziert für uns, dass die 17 SDGs nicht nur im täglichen Handeln innerhalb der Organisation Beachtung finden sollten, sondern ebenso bei der Auswahl der Dienstleister entlang der gesamten Wertschöpfungskette berücksichtigt werden müssen.

wirtschaften

Wirtschaften mit Prinzipien

staerkung gesellschaft

Stärkung der Gesellschaft

unternehmensfuerung

Bekenntnis der Unternehmensführung

fortschritte

Fortschritte berichten

lokal handeln

Lokales handeln

Mitglieder des UN Global Compact auf allen Kontinenten

Europa
0%
0
Lateinamerika
0%
0
Asien & Ozeanien
0%
0
Nordamerika
0%
0
Afrika & MENA
0%
0
0
Europa
0%
0
Lateinamerika
0%
0
Asien & Ozeanien
0%
0
Nordamerika
0%
0
Afrika & MENA
0%
Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet die langfristige Generierung von finanziellem, ökologischem, sozialem und ethischem Mehrwert durch einen effizienten und nachhaltigen Einsatz von Ressourcen.
Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet die langfristige Generierung von finanziellem, ökologischem, sozialem und ethischem Mehrwert durch einen effizienten und nachhaltigen Einsatz von Ressourcen.
Unser nachhaltiges Engagement

Durch diverse Partnerschaften bemühen wir uns um einen aktiven Ausgleich unserer CO2 Emissionen.

Fehlverhalten melden

Sobald Vorfälle oder Geschäftspraktiken der AGT Bus- & Eventlogistik GmbH bekannt sind, bei denen Sie Zweifel haben, ob sie im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften, dem Code of Conduct oder anderen Richtlinien der AGT Bus- & Eventlogistik GmbH stehen, können Sie diese nun melden.

Nicht nur die Unterstützung der Mitarbeitenden, sondern auch die Mithilfe der Kunden und Geschäftspartner ist von hoher Bedeutung. Nur so kann unverzüglich reagiert und Schaden abgewendet bzw. minimiert werden. Im Idealfall ist das Problem direkt und vertrauensvoll, mit einer Ansprechperson bei der AGT Bus- & Eventlogistik GmbH zu besprechen. Dadurch kann schnell und ohne Umwege eine Lösung gefunden werden.

Allerdings kann es Situationen geben, in denen dieser direkte Weg nicht gangbar erscheint. Für diesen Fall ist ein hierauf spezialisierter rechtsanwaltlicher Ombudsmann (Vertrauensanwalt) als interne und externe Meldestelle bei der AGT Bus- & Eventlogistik GmbH eingerichtet. Die Hinweise werden vertraulich entgegengenommen. Die meldende Person kann offen unter Nennung des Namens und der Kontaktdaten mit ihm kommunizieren. So sind Rückfragen zum Sachverhalt möglich, was sich mitunter als sehr hilfreich erweist. Soweit gewünscht, wird dabei aber nicht die Identität des Meldenden offengelegt.

Sofern dem Vertrauensanwalt gegenüber, die Identität nicht preisgegeben werden soll, können Hinweise online und anonym über das nachfolgende Hinweisgeberportal abgegeben werden. Auch anonymen Hinweisen wird nachgegangen.

Es wird darauf vertraut, dass keine Hinweise in unredlicher Absicht abgegeben werden. Falschmeldungen können rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Mit Hilfe von diesem Meldesystem stellt die AGT Bus- & Eventlogistik GmbH sicher, dass jeder Hinweis sorgfältig geprüft wird und dadurch dem Meldenden in keine Nachteile entstehen.

Der Vertrauensanwalt der AGT Bus- & Eventlogistik GmbH ist unter nachfolgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Compliance Officer Services Legal

Rechtsanwalt Stephan Rheinwalt
Telemannstrafle 22
53173 Bonn
s.rheinwald@cos-legal.eu
Tel.: 0228/ 35036291
Mobil: 0171/7722906
Fax: 0228/ 35036292